RalfTappe

Auf ewig dem Dom verbunden: Zeitstrahl-Paten, Glocken-Paten, Bodenplatten- Paten


2015-01 Start

Sind Sie gut ins Neue Jahr gestartet? Wir auch! Und das neue Blog-Jahr läuten wir mit der Vorstellung eines unserer besonderen Spezialisten ein: Dem Chef-Fundraiser für ein Weltkulturerbe, Dr. Ralf Tappe

_H__8525 copySeit 2009 verantwortet Dr. Ralf Tappe das Fundraising für das Weltkulturerbe Mariendom zu Hildesheim mit Dom-Museum. Der Geschäftsführer des Dombauvereins Hohe Domkirche Hildesheim e.V. spielt dabei die gesamte Klaviatur des  Kulturfundraisings, des Stiftungs- und des Fördervereinswesens. Den inzwischen überaus aktiven Dombauverein hat Ralf Tappe mit begründet und bis heute strategisch unterstützt. Mit Honoratioren kennt er sich also bestens aus, weiß, wie man wichtige Stakeholder behandelt und als Multiplikatoren umsorgt.

 

Erfolgreiches Fundraising braucht geniale Ideen

Wer hat noch nicht vom Zeitstrahl im Kreuzgang des Hildesheimer Doms gehört? Die Aktion „1200 Jahr suchen Paten“  hat viele Spender und Spenderinnen überzeugt. Ob Unterstützer sich an ein wichtiges Ereignis erinnern, der eigenen Lieben gedenken oder einfach selbst ganz nahe am Dom sein wollten – innerhalb kürzester Zeit sind bereits zahlreiche Einzelpersonen und Institutionen „Jahrespaten“ des Zeitstrahls im Kreuzgang des Hildesheimer Doms geworden. Sie alle haben eines, oder gleich mehrere, der Jahre zwischen 815 und 2015 erworben, die die 1.200jährige Geschichte von Bistum und Stadt Hildesheim umfassen. Der Erlös der Aktion floss und fließt noch immer in die Domsanierung.

Gute Spenderbetreuung zieht auch unerwartete Spenden nach sich…

Ob Glockenstuhl, Glocken, Bestuhlung oder Bodenplatten – wer mit Ralf Tappe und den Beteiligten aus dem Fundraisingbüro Hildesheim  oder dem Dombauverein zu tun bekommt, spendet immer wieder oder gibt das obendrauf, was noch fehlt. Die größtmögliche persönliche Ansprache und Betreuung der Spenderinnen und Spender ist Ralf Tappe ein zentrales Anliegen. Dafür Anlässe zu schaffen, die persönliche Begegnung ermöglichen, ist eine seiner Stärken – sei es die exklusive Führung durch den wiedereröffneten Dom, das Galadinner im Kreuzgang des Domes oder Reisen zu den Museen in ganz Deutschland, die vorübergehend die Domschätze ausgestellen.

Und sonst?

RalfTappe

Dr. Ralf Tappe und ein kleines Stück des 70 m langen Zeitstrahls © Bernward Medien

Dr. Ralf Tappe hat Pädagogik, Psychologie und Soziologie studiert. Er ist Fundraising-Manager (FA). Aus seinen früheren Tätigkeiten in der kommunalen Kulturadministration, an Museen (Ausstellungs- sowie Kunstobjektfinanzierung) sowie an Universitäten (Drittmittelaquise, Alumniwesen) bringt er fundierte Erfahrungen mit. Seit 2001 ist er Mitarbeiter des Fundraisingbüros. Von 2002 bis 2009 war er Lehrbeauftragter für Fundraising /Sponsoring an der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Seit 2009 ist Dr. Tappe Geschäftsführer des Hildesheimer Dombauvereins. Seit 2010 unterstützt er unser BeraterInnen-Team: zuerst bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, natürlich im Bistum Hildesheim und jetzt auch im Erzbistum Hamburg.

Über Susanne Reuter

Susanne Reuter ist geschäftsführende Gesellschafterin der Zentrum für Systemisches Fundraising. Seit 2005 verbindet sie systemische Organisationsberatung mit Fundraising und führt die Methode Systemisches Fundraising in die Fundraisinglandschaft ein.

Ein Gedanke zu „Auf ewig dem Dom verbunden: Zeitstrahl-Paten, Glocken-Paten, Bodenplatten- Paten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>